Unser Annullierungsservice

Schnell und unkomplizierte Lösungen.

Phil-Visa hingegen bietet mit dem Annullierungsservice einen FESTPREIS, welcher im Vergleich zu dem der Anwälte, trotzdem niedriger ist.

Unser Annullierungsservice

Sparen Sie Zeit und Nerven! Unser exklusiver Annulierungsservice lässt Sie nicht im Regen stehen!
Das Annullierungsverfahren an sich ist wahnsinnig komplex und selbt mit Rechtsbeistand noch sehr zäh.
Wir wollen Ihnen mit unserem Annullierungsservice helfen, schnell und unkompliziert mit unseren geschulten Mitarbeitern auf schnelle und für Sie angenehme Art, den Umständen entsprechend, ihre Annullierung abzuwickeln.

Probleme beim Annullierungsverfahren

Warum ist das philippinische Annullierungsverfahren so komplex? –

Die Philippinen handhaben das Auflösen der Ehen auf eine sehr konservative Art und Weise, ähnlich wie der Vatikan. Scheidungen gelten rechtlich als ungültig, obwohl die Majorität der philippinischen Bevölkerung sich eine Veränderung in diesem Bereich wünschen würde. Bessere Chancen haben Personen, die noch nie verheiratet waren. Staats- und Kirchenvertreter stellen sich in der Hinsicht leider quer, doch das ist ein zu weites Feld.

Kein Scheidungsrecht für die Philippinen

Aus den oben genannten Gründen lässt sich ableiten: Es gibt kein Scheidungsrecht auf den Philippinen!

Das heißt zum Glück nicht, dass man in einer ausweglosen Situation steckt. Es besteht die Chance einer Annullierung. Nur haben wir vorangehend schon forciert: Der Prozess ist leider nicht nur kostspielig, sondern auch langwierig.

Die damit verbundenen Kosten stellen eine hohe Hürde für die Filipinos dar. Aus diesem Grund bleiben viele trennungswillige weiterhin verheiratet. Sie trennen sich nur auf „räumlicher“ Ebene, aber damit bleibt den getrennten die Möglichkeit verwehrt je wieder jemanden anders zu heiraten.

Diejenigen, die sich dennoch trennen wollen sind in der Pflicht einen Anwalt und Psychologen zu beauftragen.

Wer sich davon nicht abschrecken lassen will, muss für die Annullierung einen Anwalt kontaktierten, welcher wiederum einen Psychologen hinzuziehen muss, um ein Gutachten zu erstellen. Ein klassisches Beispiel wäre, dass den Noch-Eheleuten eine „geistige Unzurechnungsfähigkeit“ nachgewiesen werden soll. Bevor es letztendlich zu einem positiven oder negativen Urteil kommt, müssen die einzelnen Schritte über viele umständliche Instanzen laufen. Dazu kommt, dass es scheinbar für jeden Anwalt ein lukratives Geschäft ist, so einen Prozess zu führen. Viel Geduld und das nötige Kleingeld sind bei so einem Vorhaben gefragt.

Die Auftraggeber müssen sich darauf einstellen Anwalts- und Gerichtskosten für die Annullierung tragen zu müssen. Die Anwaltskosten sind die weitaus höheren.

Wenn man philippinischen Juristen nach einer Preiseinschätzung fragt, wird meistens entgegnet, dass die Nennung genauer Annulierungsskosten nicht möglich sei. Begründet durch die außergewöhnliche Gesetzgebung, halten die Juristen sich alle Kostenspielräume frei.

Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.